16 Follower
14 Ich folge
stefan

stefan

MetaGame - auch für n00bs geeignet.

 

 

 

MetaGame ist recht interessantes Erstlingswerk von Sam Landstrom, welches weit in der Zukunft angesiedelt ist und Gaming zur Hauptstory macht. Der Roman hat auf amazon.com mit ca. 200 Rezensionen und knapp 5 Sternen eine sehr gute Bewertung bekommen. Besonders durch die Rezensionen angestachelt, habe ich mich auf den Roman gefreut. Dank AmazonCrossing dürfen wir MetaGame nun auch auf deutsch lesen.

Die einzelnen Elemente des Romanes sind eher schwierig zu beschreiben, da der Roman ziemlich fantasiereich ist, in Richtung der Science Fiction. So gibt es verschiedene Spiele, Punktesysteme, Produkte die menschenähnlich sind, verschiedene Arten von Produkten, keine Staaten auf der Welt mehr, kein sichtbarer Alterrungsprozess, die OverSoul als göttliches Gesetz, Hydroranken etc.

Die Menschen befinden sich durch die OverSoul immer innerhalb irgendeines Spieles um mehr Punkte zu bekommen - man ist stetig "vernetzt". So auch D_Light, ein Spieler, der versucht durch erlangen vieler Punkte am Ende seines Lebens die Unsterblichkeit zu erlangen. Dadurch rutscht er in ein MetaGame, welches die meisten Punkte verspricht. Damit beginnt die eigentliche Story rund um die Jagd und Gejagten. Neben den zahlreichen Science Fiction Elementen kommt auch die Gamersprache zur Geltung. So versteht man zwar als geübter "Gamer" Wörter wie "n00b", "frag" oder andere Bezeichnungen, die ein Laie wohl aber nicht so schnell verstehen wird.

Die Story ist actionreich, intelligent, originell und spannend aufgebaut. Auch wenn ich der Auflösung am Ende eher skeptisch gegenüberstehe. Nichtsdestotrotz hat mir der Roman gut gefallen - wenn man eine gute Science Fiction Story sucht, auch als "nicht-Gamer", ist man mit MetaGame sicherlich gut bedient..